Homepage
  9. Oktober 2012
Alle Neuigkeiten im
Oktober / November auf einen Blick
mehr ...


15. August 2012

Wir suchen rüstige
Seniorinnen und Senioren!

mehr ...


10. August 2012
Sanierung eines
denkmalgeschützten
Wohnhauses mit
Klinkerfassade
mehr ...


8. August 2012
Alle Neuigkeiten im
August und September
auf einen Blick
mehr ...





 
 
Dresden  Bautzen  Kamenz  Sächsische Schweiz  Weißeritzkreis
 

Einrichtungen - Sächsische Schweiz
Sozialpädagogische Tagesgruppe Pirna  Kindertageseinrichtung „Wirbelwind“ Reinhardtsdorf-Schöna 
Heilpädagogische Ambulanz  Heilpädagogische Ambulanz Außenstelle Freital KISS



Heilpädagogische Ambulanz

 

Varkausring 109

01796 Pirna

 

Telefon:  03501 44 23 23
Telefax:   03501 44 23 23
Handy:    0151 14 55 36 73

Email:   sozialpaed.tagesgruppe.pirna@buergerhilfe-sachsen.de



 

Leiter: Herr Thomas Eisner

Betreuungsalter

 

Kinder von 0 – 6  Jahren und Jugendliche von 6 – 16 Jahren

Betreuungszeiten

 

flexibel

 

Einzugsgebiet

 

regional

Zuständiges Jugendamt

 

Jugendamt Pirna

Leistungsangebot

 

Fachleistungsstunden durch 1VZÄ / 40h pro Woche

Einzel-und Kleingruppenförderung

ambulante und mobile heilpädagogische Begleitung
 

Erziehungsbeistand

SGB VIII §30 Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer


Familienhilfe

 

Familienhilfe nach §31 SGB VIII und Familien¬unter-stützende Maßnahmen §16, 17,18, 20 SGB VIII

SGB VIII §35a Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

Schulbegleitung

 

·         Schulbegleitung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen,
      Entwicklungsstörungen und Teil­leis­tungsstörungen im Rahmen von
·         Einzel und Kleingruppenförderung

·         Individuelle Förderung der Kinder/Jugendlichen in den Schulen
      durch eine feste Bezugsperson (Heil­pädagogin)

·         enge Zusammenarbeit mit Familien, Schulen und In­stitutionen

 

·         Suche nach weiteren geeigneten Fördermög­lich­kei­ten

·         Orientierung an der Gesamtpersönlichkeit des/der Ein­zelnen

·         enge Kooperation und Partizipation zum „Haus Wald­wiese“

·         netzwerkübergreifendes Arbeiten

  

Ziel

 

drohende Behinderung verhüten oder vorhandene Behinderung
beseitigen oder zu mildern

Besonderheiten der Einrichtung

 

·         systemischer und ressourcenorientierter Ansatz

·         Adressatenbeteiligung

·         individuell angepasste ambulante oder mobile heilpädagogische
Fördernagebote

·      intensive Beziehungsarbeit und die Anwendung fundierter
heilpädagogischer Methoden


Gesetzliche Grundlagen

 

SGB VIII §16 Allg. Förderung der Erziehung in der Familie
SGB VIII §17 Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
SGB VIII §18 Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und
des Umgangsrechts

SGB VIII §20 Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen
SGB VIII§27 Hilfe zur Erziehung
SGB VIII §30 Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer
SGB VIII §31 Sozialpädagogische Familienhilfe
SGB VIII35a Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche